© iStockphoto.com/GMVozd

Effektiver Kräuter-Mix für die Diät

Meerrettich, Curry und Kurkuma: Ein spezieller Mix aus diesen drei Kräutern kurbelt den Gewichtsverlust besonders gut an, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.

Diäthelfer aus der Natur gibt es so einige, aber nur wenige gelten als wissenschaftlich belegt. „LI85008F“ ist einer davon: Indische Wissenschaftler haben bei Studien an adipösen und jetzt auch 140 übergewichtigen Testpersonen herausgefunden, dass der Kräuter-Mix in einer Diät erheblich den Stoffwechsel verbessert und die Fettspeicherung hemmt.

Die konkreten Ergebnisse der Untersuchung, die in der Fachzeitschrift „Diabetes, Metabolism und Obesity“ veröffentlicht wurden: Nach 16 Wochen Einnahme haben die Teilnehmer nicht nur rund fünf Kilogramm abgenommen. Sie haben auch ihren Taillen- und Hüftumfang reduziert sowie ihre Cholesterinwerte verbessert. Bei der Vergleichsgruppe, die ein Placebo eingenommen hat, waren es nur durchschnittlich 0,9 Kilogramm.

Zusammensetzung und Dosierung

Wie sich die Kräutermischung auf normalgewichtige Sportler auswirkt, ist noch nicht erforscht. Es ist aber davon auszugehen, dass sich die gebündelten Wirkstoffe (R)-Mahanine, Quercetin und Curcumin generell positiv auf den Stoffwechsel auswirken. In der nächsten Diät wäre der Mix also durchaus einen Versuch wert – insbesondere, weil es sich um natürliche, rein pflanzliche Substanzen handelt.

Und so sieht es mit Zusammensetzung und Dosierung aus:

„LI85008F“ besteht zu

  • sechs Teilen aus Extrakten der Blätter des Meerrettichbaums (Moringa oleifera),
  • drei Teilen aus Extrakten der Blätter des Currybaums (Murraya koenigii) und
  • einem Teil aus Kurkuma-Extrakt (Curcuma longa) mit 95% Curcuminoid-Anteil.

Die Studienteilnehmer haben zwei Mal täglich je 450 Milligramm eingenommen.

Kräuter und Gewürze nutzen

Neben Meerrettich, Curry und Kurkuma können natürlich noch viele andere Gewürze und Kräuter die Diät unterstützen. Dazu zählen zum Beispiel Zimt, Ingwer, schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel, Kardamom, rote Zwiebeln, Sternanis oder der Klassiker Cayennepfeffer.

„Das Capsaicin in Cayennepfeffer sorgt für eine vermehrte Durchblutung sowie Stoffwechselaktivität. Einer Studie zufolge unterstützt eine Dosis von sechs Milligramm Cayenneextrakt nicht nur den Gewichtsverlust, sondern auch den Rückgang von Bauchfett“, erklärt Heilpflanzenberaterin Rosalee de la Forêt.

Egal für welche Diäthelfer man sich entscheidet: Ohne ausreichend Bewegung und eine angepasste Ernährung bleibt das Ziel in weiter Ferne. Das untermauert auch die aktuelle Kräuterstudie.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.