© iStockphoto.com/nata_vkusidey

Quinoa-Eintopf

Quinoa ist weit mehr als eine trockene Beilage und vielseitig einsetzbar. Die runden Körner schmecken zum Beispiel als Eintopf – hier in einer Chili-ähnlichen, feurigen Version mit Bohnen und Mais. Auch die inneren Werte überzeugen: Quinoa enthält alle neun essenziellen Aminosäuren, mehrfach ungesättigte Fette sowie viele Vitamine und Mineralien, darunter Magnesium, Eisen, Kalium, Kalzium, Mangan und Kupfer.

Zutaten (6 Portionen)
  • 150g Quinoa
  • ca. 700g Kidney- und/oder schwarze Bohnen
  • 1 Dose Mais (ca. 285g)
  • 500g passierte Tomaten
  • 500g Tomatenfruchtfleisch
  • 2EL Tomatenmark
  • 500ml Gemüse-Bouillon
  • 1EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3 Zehen Knoblauch, gehackt
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chilischoten, Paprika, Kümmel, Koriander, Oregano
Nährwerte (pro Portion)
  • Kalorien: 303
  • Fett: 4,7g
  • Protein: 15,6g
  • Kohlenhydrate: 44,4g

Quinoa nach Packungsanleitung kochen. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig anbraten, dann den Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten. Gekochten, abgetropften Quinoa, Gewürze sowie Tomatenmark in den Topf geben und gut verrühren, dann mit der Gemüse-Bouillon ablöschen. Passierte Tomaten und Tomatenfruchtfleisch dazu gießen und gut umrühren. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren, Bohnen und Mais hinzugeben und für rund 20 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren mit Kräutern, Chilis und/oder etwas Sauerrahm garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.